Robert Kruzlics, Violoncello
Robert Kruzlics, Violoncello

Robert Kruzlics, Violoncello

Begann mit 9 Jahren Cello zu spielen und gewann 1981 einen landesweiten Wettbewerb in Rumänien. Von 1982-1984 angestellt als Opernchorsänger (Bass) an der Städtischen Oper von Timişoara (Rumänien). Seit 1984 lebt Robert Kruzlics in Deutschland. Sein Studium bei Prof. J. Metzger schloss er mit Diplom ab. 1987 und 1988 nahm er an der internationalen Sommerakademie Pommersfelden teil. Seine kammermusikalische Tätigkeit führte ihn bis in die USA. Von 1990-2001 war er Mitglied der Philharmonia Hungarica in Marl. Seit 2001 gehört er der Cellogruppe der Duisburger Philharmoniker an. Außerdem ist er seit 1995 Mitglied der Sinfonietta Hungarica. Seit 2019 auch tätig als Solo-Cellist bei der Camerata Louis Spohr in Düsseldorf.

2018 und 2019 solistischer Auftritt mit dem Doppelkonzert für Violine & Violoncello von Johannes Brahms (Studio Orchester Duisburg & Orchesterverein Solingen). 

Ich unterrichte und bin sehr gerne Tutor,  weil ich mit meinen musikalischen Fachkenntnissen und meinem Cellospiel auch andere Musikliebhaber begeistern und ihnen helfen möchte, besser zu werden.

„Den nobelsten Klang  aller Instrumente hat das Cello!!“
(Sagte mir irgendwann der legendäre Geiger Yehudi Menuhin)